Hart rangenommen in der Mittagspause

  • Dauer: 12:09
  • Views: 1856
  • Datum: 15.12.2017
  • Rating:

In der Mittagspause wurde ich von meinem Chef hart rangenommen

Vom Chef hart rangeommenEndlich konnte ich meine Ausbildung als Bürokauffrau in Köln in einem renommierten Betrieb beginnen, den der Beruf ist für mich ganz wichtig, da ich nach der Ausbildung in Aachen weiter studieren wollte. Ich bekam direkt bei meinem Chef in seiner Abteilung mein Büro zugeteilt. Nach einiger Zeit wurde ich von meinen Arbeitskolleginnen immer wieder gemobbt, da die meisten nicht verstehen konnten, das ich als junger Hüpfer direkt in der Chefetage eine Chance bekam, hier meine Ausbildung beginnen zu dürfen. Einige sahen mich schon als Konkurrenz, es war ja auch nicht gerade sehr schwer, bei den ganzen alten Kolleginnen mitzuhalten. Ich fand es schon gut, endlich mal hier im Betrieb einen neuen frischen Wind hereinzubringen und das fand mein Chef nämlich auch ganz gut. Ich bemerkte immer wieder, daß mein Chef ständig den Kontakt zu mir suchte. Er war schon heiß und so alt war er auch noch nicht, denn immerhin war er der Inhaber dieser Firma und ich wollte unbedingt, egal wie, nach vorne kommen, um so schnell wie möglich in Aachen studieren zu können. Nach einer ganzen Weile waren wir sogar per du, was aber meinen Kolleginnen überhaupt nicht gefallen hat, denn schließlich sahen sie mich immer mehr zu einer Konkurrentin an. Mir war es egal, als er mich in der Mittagspause zu sich in seinem Büro gebeten hatte, ahnte ich junge unschuldige Frau noch nichts und ging zu ihm hin. Oh man, er sah schon sexy aus in seinem Business Anzug und das Hemd war fast bis zum Bauchnabel heruntergeknöpft. Es machte mich sehr an, besonders die Macht die er mir gegenüber ausstrahlte, wir küssten uns wild und leidenschaftlich, er knöpfte mir die Bluse auf und lutschte an meinen Titten und saugte dabei an meinen Nippeln. Dabei holte ich seinen harten dicken Riemen raus und saugte seine harte Stange. Hm lecker er roch so gut, heftig und völlig geil, wie er war, drehte mich herum und rammelte mich sehr hart und tief auf dem Bürotisch von hinten durch. Er war so hart zu mir, daß sogar die Bürolampe währen dessen herunter viel. Uns war es egal, denn in diesem Moment, waren wir beide in voller Ekstase, bis wir gemeinsam zum Orgasmus kamen. Er ejakuliert auf meinem Bauch und ich saugte jeden einzelnen Tropfen an seinem Rohr heraus, denn immerhin bin ich eine gut erzogene junge Frau, die immer ihren Arbeitsplatz so hinterlässt, wie sie ihn vorgefunden hat, nämlich sauber. Wenn du auch gerne mit mir einen geilen Clip drehen möchtest, dann kannst du dich hierüber auf der nächsten Seite, kostenlos anmelden

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Kategorien:

Schlagwörter: , , , , ,

jusprog-age-de-icon-18

Hinweis für alle Eltern: Sollte der Computer auch Freunden und Familienangehörigen unter 18 Jahren zugänglich sein, empfehlen wir, sich mit entsprechenden Filterprogrammen zum Jugendschutz abzusichern. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download der Software gibt es auf der Seite jugendschutzprogramme.de.