DREIST in der Dürener City im Parkhaus gepinkelt

  • Dauer: 1:10
  • Views: 2340
  • Datum: 20.08.2016
  • Rating:

Oh man kaum bin ich hier nach Düren hingezogen musste ich wieder in der kleinen gut bürgerlichen Stadt mal wieder auffallen. Ich war mit meinen Arbeitskolleginnen in Düren essen, natürlich trinkt man ein Gläschen Wein und ich glaube es waren doch mehrere Gläser, na ja es war eben halt lustig und wir alle haben uns sehr amüsiert. Die Zeit verging wie im Fluge und das Restaurant wollte auch gleich schließen, wir bezahlten unsere Rechnungen da wir alle nach hause wollten. Meine Freundin die aus Jülich kam und auch das einzige Mädel aus unsere Clique, die an dem Abend kein Alkohol getrunken hatte, fragte mich, ob ich Sie noch ins Parkhaus hin begleiten würde, weil Sie nicht in der Dunkelheit alleine Ihr Auto holen wollte. Als ich Sie ins Parkhaus zu Ihrem Auto begleitet habe, merkte ich, wie sich meine Blase plötzlich füllte. Der Alkohol wollte raus, weit und breit keine Toilette oder Gebüsch in Sicht. Der Druck wurde immer stärker so das ich kaum noch gehen konnte. Was sollte ich machen, es ging einfach nicht mehr und ich konnte es nicht mehr aufhalten, ich zog schnell meine Hose runter lehnte mich nach hinten und stützte mich mit dem Rücken an der Wand ab und lief es einfach laufen. Puh der Druck wurde immer weniger und die Schmerzen ließen im Unterleib auch nach und ich war etwas erleichtert. Auf einmal schoß ein Auto hupend mit Fernlicht um die Ecke und raste auf mich zu. Erschrocken zog ich schnell meine Hose hoch und wollte wegrennen. Ein älterer Mann der sich im Auto befand schrie nach mir, was mir einfallen würde hier in der Öffentlichkeit zu pinkeln, ich sei eine Schlampe und sowas wie mich müsse verprügelt werden, ich wäre eine Schande der Gesellschaft. Ich bin rot angelaufen und rannte nur noch um mein Leben. Oh man war mir das peinlich und das ganze Spektakel haben schon einige Leute die eich auch im Parkhaus hier aufhielten mit bekommen. Seit dem habe ich das  Parkhaus nie wieder betreten. Meine Freundin konnte das alles noch aufnehmen, Ihr müsst euch das alles mal anschauen, hinterher musste ich selber noch darüber lachen.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Aufrufe: 482

Kategorien:

Schlagwörter: , , , ,

jusprog-age-de-icon-18

Hinweis für alle Eltern: Sollte der Computer auch Freunden und Familienangehörigen unter 18 Jahren zugänglich sein, empfehlen wir, sich mit entsprechenden Filterprogrammen zum Jugendschutz abzusichern. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download der Software gibt es auf der Seite jugendschutzprogramme.de.