Venus 2015 ( Berlin )

DSC_8826Wie jedes Jahr lockt es tausende Erotikfans aus ganz Deutschland nach Berlin zur 19 Venus die sich auf die Messegelände unter dem Funkturm befindet. Die Erotikmesse fand in den Hallen 18 und 21 statt und in der Halle 26 waren diesjährige die Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten untergebracht. Für ein Wochenende kamen sich Sex und Migranten sehr nah. Ein Rundgang durch die Venus zeigt Menschen, die Respekt verdient haben. Sehr besorgte Berliner Bürger hatten sich die Szenen eines Kulturkrieges der peinlichsten Art ausgemalt. Entsetzte Flüchtlingsfamilien, die durch Spaliere nackter Frauen und Dildo-Galerien hasten, um zu ihrem Quartier zu gelangen. Ohne jegliche Zwischen Fälle konnte auch dieses Jahr die Venus Veranstaltung durchgeführt werden, schließlich ahnten die Messebesucher in den Hallen 18 bis 21 nichts von den Hunderten Asylbewerber, die seit Anfang Oktober Zuflucht in der Messehalle 26 gefunden haben. Das Stadtgemunkel Team kooperierte am Donnerstag mit Fundorado bei der Award Verleihung. Unser Moderator und Skandalös Reality Star Stefan Dolenga nahm den Award für Fundorado, die als beste Internetseite nominiert wurde, entgegen. Bestes Amateurcommunity Portal wurde an Big 7.com vergeben. Viele Stars und Sternchen der Szene waren vor Ort und bekamen wohl verdient bei der Verleihung Ihren Award. Am Samstag Abend begann um 22 Uhr im Adagio Berlin die große Aftershow Party. Hier hatten die Gäste noch einmal die Gelegenheit gehabt, unter den Stars zu feiern und Kontakte zu knüpfen. Das Stadtgemunkel Team befand sich diesmal in der Vip Lobby bei Fundorado und feierte mit einigen Geschäftsleute bis in die frühen Morgenstunden. Wenn Ihr mehr zur Venus sehen wollt dann schaut euch die Bilder an oder geht auf Fundorado.TV

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!


jusprog-age-de-icon-18

Hinweis für alle Eltern: Sollte der Computer auch Freunden und Familienangehörigen unter 18 Jahren zugänglich sein, empfehlen wir, sich mit entsprechenden Filterprogrammen zum Jugendschutz abzusichern. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download der Software gibt es auf der Seite jugendschutzprogramme.de.