Venus 2015 Bericht von Mara Zuckerstück

DSC_8829Die Venus 2015 war die zweite Venus die ich bisher selbst miterlebt habe. Ich war natürlich, auch wenn ich die Venus schon einbisschen kannte, neugierig darauf was mich dieses Jahr erwarten würde. Anders wie zur letzten, war ich an dieser Venus alle vier Tage da und nicht nur am überfüllten Samstag. So merkte ich, dass die Tage Donnerstag und Freitag sich super anbieten, um mit den Darstellerinnen und Darsteller ins Gespräch zu kommen und sich die Stände etwas näher anzuschauen. Auch die Shows kann man, wenn man wie ich nur 1.63 m gross ist, an diesen Tagen besser in Augenschein nehmen. Was hatte also die Venus 2015 alles zu bieten?

Ein Highlight welches sich schon im Vorfeld der Venus ereignete war der Fakt, dass zum ersten Mal seit es die Venus gibt, eine ehemalige Pornodarstellerin Gesicht der Venus wurde. Zusammen mit Micaela Schäfer (übrigens schon zum 4. Mal Gesicht der Venus) war nämlich Mia Julia, die ehemalige Mia Magma, Repräsentantin der Venus. Als jetzige Party Sängerin durfte dann natürlich auch die musikalische Einlage auf der Veranstaltung nicht fehlen. Auch Micaela gab ihr bestes und versuchte sich an einer Gesangseinlage, die aber eher gestöhnt als gesungen war. Immerhin verteilte sie ihre Fanartikel als Entschädigung im Publikum.

Wie immer ist die Venus auf 5 verschiedene Räumlichkeiten aufgeteilt: Man hat einmal den Eingangsbereich, in dem man sogleich von den hübschen Empfangsdamen mit einem Programmheft und anderen Goodies ausgestattet wird (als VIP erhält man hier noch eine DVD), gefolgt von diversen Verkaufsständen, kleinen Bühnen und Stände der Stars im nächsten Raum. Auch ist der Fetischbereich wieder vertreten. Zuletzt fehlen noch ein weiterer Verkaufsraum in dem sich auch der Starwalk und alles fürs leibliche Wohl befindet, sowie die Hauptbühne im hintersten Teil der Arena.DSC_8671

Hervorzuheben ist auf jedenfall der Stand von Lexy Roxx. Jeder der sie kennt weiss, dass sie ein Autofreak ist und so hat sie gleich zwei Autos mit an ihren Stand genommen. Doch das war noch nicht das besondere an ihrem Stand. Wie jedes Jahr veranstaltete Lexy nämlich wieder den Red Roxx Day, an dem sie eine limitierte rote Cap an jeden verteilte, der an ihrem Stand vorbei kam. Doch wer eine Cap abstauben wollte, musste am Messesamstag sehr viel Geduld mitbringen. Mehr als zwei Stunden musste man an ihrem Stand anstehen, bis man eine der begehrten Caps und ein Autogramm von ihr in der Hand hatte. Auch bei Mia Julia waren lange Wartezeiten angesagt. Positiv aufgefallen ist mir auch der Visit-X Stand, an dem es laufend Interviews zu sehen gab. Zusätzlich konnte man sich in der Fotokabine mit seinem Lieblingspornosternchen ablichten lassen. Und Bei den Mädels von Porndoe gab es zu viel nackter Haut T-Shirts und Autogramme. Ganz toll war auch die Idee einer Spendenaktion von Julia Pink zugunsten von Behinderten Menschen. Hierbei konnte jeder einen Geldbetrag seines Ermessens Spenden und bekam hierfür ein schönes Foto zusammen mit vielen bekannten Darstellerinnen sowie den beiden Gesichtern der Venus. Ein anderes Highlight des Samstags war die Netstars TV Party in der die Amateure für ihre Leistung honoriert und der Netstars TV Award verliehen wurde. Mir gefiel die Party sehr und ich hatte die Möglichkeit tolle Leute in dieser Nacht kennenzulernen.

DSC_8766Zurück zur Venus 2015: Was gab es noch erwähnenswertes zu sehen? Nebst unzähligen Sextoy Ständen war auch das Team von Intim Gipsabdruck vertreten, welches wie der Name schon sagt, Gipsabdrücke vom Intimbereich von Frau und Mann anfertigt. Doch hier sei gesagt: Die Gipsabdrücke sind super Detailgetreu und nicht zu vergleichen mit den Gipssets welche es im Laden zu kaufen gibt.

Auch witzig war die 3D Fotokabine. Dort konnten die Messemädels 3D Figuren von sich anfertigen lassen, welche der Besucher dann (für das nötige Kleingeld) mit Nachhause nehmen konnte.

Auf der Messe gab es auch die Möglichkeit VR-Porn zu testen. Leider hatte ich selbst nicht die Gelegenheit darauf einen Blick zu werfen, weil diese Attraktion ständig besetzt war. Da scheint also ein grosses Interesse da zu sein :-). Falls man dann als Frau zwischen all den grossen falschen Brüsten plötzlich das Gefühl hatte die eigenen wären zu klein, konnte man sich an einem Stand für ästhetische Chirurgie zu Brustvergrösserungen informieren lassen.DSC_8832

Man sieht, die Venus 2015 hatte viel mehr als nur Toys und Live Shows zu bieten. Es gab daneben immer wieder etwas zu entdecken und so wurde mir während der 4 Tage niemals langweilig. Ich freue mich schon sehr auf die 20. Venus dieses Jahr wenn die 4 heissen Mädels Micaela Schäfer, Mia Julia, Lexy Roxx und Sarah Joelle Jahnel als Messegesichter die Besucher willkommen heissen.

Eure, Mara Zuckerstück

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!


jusprog-age-de-icon-18

Hinweis für alle Eltern: Sollte der Computer auch Freunden und Familienangehörigen unter 18 Jahren zugänglich sein, empfehlen wir, sich mit entsprechenden Filterprogrammen zum Jugendschutz abzusichern. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download der Software gibt es auf der Seite jugendschutzprogramme.de.